Tai Chi Chuan

Ruhe und Disziplin sowie Freude über das Fließen und Erlernen einer Form entspannen und machen uns innerlich stark. Die Form ist eine Art Choreographie aus sanften Bewegungen des Tai Chi, die sich von der weichen Kampfkunst ableitet. Gleichzeitig hat Tai Chi auch eine sehr gesundheitsfördernde Wirkung. Mit Geduld und Übung kann sie jeder erlernen.

Tai Chi ist gerade auch für Schulkinder eine hervorragende Übung um die Konzentration zu steigern. Durch die weichen fließenden Bewegungen, kommt auch der Geist zur Ruhe. Es
wird Raum geschaffen um die Meridiane (Energiebahnen) im Körper frei zu machen und Blockaden zu lösen.

Die Gesundheitswirkungen des Tai Chi:

Tai Chi erhöht die Atemkapazität
Tai Chi entspannt und wirkt regulierend bei Bluthochdruck
Tai Chi fördert und stärkt das Immunsystem
Tai Chi vermindert Kopfschmerzen
Tai Chi bekämpft Arthritis
Tai Chi beseitigt Verspannungen im Hals- und Schulterbereich und ist hervorragend
geeignet bei fast allen Rückenproblemen
Tai Chi und Qi Gong verbessern die Körperhaltung durch sanftes Dehnen, tonisieren
den Körper und enspannen den Körper in einer sich ergänzenden Weise, wie es bei kaum einem anderen Training erreicht werden kann.
Tai Chi fördert die körperliche Balance, schult den Gleichgewichtssinn und vermindert somit drastisch die Sturzhäufigkeit bei älteren Patienten.
Tai Chi und Qi Gong vermindern die Effekte chronischer Krankheiten wie Allergien und Asthma.